Finanzergebnisse
            

Highlights und Ausblick

Finanzielle Highlights
  • Digital Business weiter schwungvoll, im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Bookings um 15 Prozent, der Digital-Business-Produktumsatz um 8 Prozent und die Marge um 4,6 Prozentpunkte.
  •  Transformation schafft Umsatz und verbessert Ergebnis, im ersten Quartal erhöhte sich der Gesamtproduktumsatz um 10 Prozent, und die operative Ergebnismarge (EBITA, non-IFRS) erreichte 19,9 Prozent.
  • Bessere Umsatzqualität und -planbarkeit, Anstieg des wiederkehrenden Umsatzes um 10 Prozent, Anteil des wiederkehrenden Umsatzes am Produktumsatz von 89 Prozent.
  • Prognosen für die organische Entwicklung in den Jahren 2022 und 2023 bleiben unverändert, nach einer soliden Umsatz- und Gewinnentwicklung im ersten Quartal.
  • StreamSets-Akquisition abgeschlossen, ein klarer Wertschöpfungsplan ist angestoßen, der das anhaltende
    zweistellige Wachstum des Einzelunternehmens ergänzen soll. 
Strategische Highlights
  • Alle wichtigen Wachstumstreiber haben sich bewährt, im ersten Quartal wurden 57 Neukunden gewonnen, die Net Retention Rate (NRR) im Digital Business lag über 100, und der Multiplikator bei Vertragsumstellungen erreichte einen Wert von 1,5x.
  • Produktinnovationen im Bereich API-Management, cloudbasiertes, herstellerneutrales Entwicklerportal, ein verbessertes Nutzererlebnis und die neuen Partnerschaften mit Cequence Security, Salt Security und Noname Security treiben die Differenzierung vom Wettbewerb voran.
  • Innovationen im Bereich Digital Business befördern Cross-Selling aus Adabas & Natural (A&N), im Berichtsquartal beinhalten acht der zehn Top-A&N-Abschlüsse Erfolge durch Cross-Selling ins Digital Business.
  • Spezialisierung im Vertrieb ist Basis für den Erfolg, Vertriebsteams sind nun an den wichtigen Wachstumsprodukten ausgerichtet; Konversionsrate im Digital Business verbesserte sich erneut im Vergleich zum Vorjahr. 
ICS JPG PDF WRD XLS