Vergütungssysteme und Bericht
            

                Vergütungsbericht
            

Der Vergütungsbericht ist nach den neuen Empfehlungen des Deutschen Corporate Governance Kodex vom 7. Februar 2017 (im folgenden DCGK) sowie nach den Regelungen des deutschen Rechnungslegungsstandards in der 2017 geänderten Fassung Nr. 17 (DRS 17) aufgestellt. Er beinhaltet demgemäß die Angaben, die nach dem deutschen Handelsgesetzbuch (HGB), nach dem DCGK sowie nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) erforderlich beziehungsweise empfohlen sind. Der Vergütungsbericht ist Bestandteil des Konzernlageberichts und enthält sowohl die Grundzüge der Vergütungssysteme für Vorstand und Aufsichtsrat, als auch einen Ausweis von Höhe und Struktur der Vergütung.

Die Vergütung der Organmitglieder wird, wie im DCGK empfohlen, als Gesamtvergütung der einzelnen Organmitglieder aufgeteilt nach erfolgsunabhängigen Komponenten, einjährigen und mehrjährigen erfolgsbezogenen Komponenten mit langfristiger, Aktien-basierter Anreizwirkung dargestellt. Darüber hinaus wird im Berichtsjahr, wie im DCGK empfohlen, der Zufluss aus den einzelnen Vergütungskomponenten dargestellt.

                Vergütungssystem Vorstand
            

Das aktuelle Vorstandsvergütungssystem gilt seit dem Geschäftsjahr 2021. Es wurde vom Aufsichtsrat unter Berücksichtigung der Vorgaben von § 87a I AktG sowie dem Corporate Governance Kodex, beschlossen und von der ordentlichen Hauptversammlung am 12. Mai 2021 unter Tagesordnungspunkt 6 mit einer Mehrheit von 94,83 % der gültigen abgegebenen Stimmen gebilligt.

Eine vollständige Beschreibung des Vergütungssystems finden Sie in der Einladung, Agenda und Informationen zur Teilnahme an der Hauptversammlung unter Tagesordnungspunkt 6 „Beschlussfassung über die Billigung des Vergütungssystems für die Vorstandsmitglieder“. 

Die entsprechenden Abstimmungsergebnisse der ordentlichen Hauptversammlung vom 12. Mai 2021 finden Sie hier

                Vergütung der Aufsichtsratsmitglieder
            

Entsprechend § 113 Abs. 3 AktG und § 14 der Satzung hat die ordentliche Hauptversammlung am 12. Mai 2021 einen Beschluss über die Vergütung der Mitglieder des Aufsichtsrats gefasst. Das der Hauptversammlung vorgelegte System, auf dem die Vergütung der Mitglieder des Aufsichtsrats basiert, wurde mit einer Mehrheit von 99,91 % der gültigen abgegebenen Stimmen beschlossen.

 Das beschlossene System finden Sie in der Einladung, Agenda und Informationen zur Teilnahme an der Hauptversammlung unter Tagesordnungspunkt 7 „Beschlussfassung über die Festsetzung der Vergütung für Aufsichtsräte gemäß Paragraph 14 der Satzung“.  

Die entsprechenden Abstimmungsergebnisse der ordentlichen Hauptversammlung vom 12. Mai 2021 finden Sie hier.

ICS JPG PDF WRD XLS